Zum Inhalt springen

12.4., 19.00 Uhr: KultUrquelle Baptisterium:"Als ob das Licht verborgen sei…“

Annette Schramm spricht Texte von MystikerInnen aus früheren Jahrhunderten sowie Gedichte aus der Neuzeit. Es geht um Sinn-Findung angesichts von Vergänglichkeit und Beschleunigung in einer dahineilenden Alltagswelt: »Wo be­findet sich die Quelle für Vitalität und Lebensfreude?«
KQ Baptisterium

Annette Schramm spricht Texte von MystikerInnen aus früheren Jahrhunderten sowie Gedichte aus der Neuzeit. Es geht um Sinn-Findung angesichts von Vergänglichkeit und Beschleunigung in einer dahineilenden Alltagswelt: »Wo be­findet sich die Quelle für Vitalität und Lebensfreude?«

Die vorgetragene Lyrik geht Hand in Hand mit der ungewohnten Musik von Jochen Fassbender auf neuartigen, von ihm selbst entwickelten Klangobjekten aus Glas, Stein und Metall. Sprache und Klänge kommen in Dialog miteinander, verweben sich und werden eins.

Veranstalter: Kath. Bildungswerk Köln, Melanchthon-Akademie Köln, Dombauhütte Köln, ArgeBap

Ort: Baptisterium | Ostseite Kölner Dom

Eintritt frei. Über Spenden freuen wir uns sehr, diese helfen bei der Finanzierung unserer kostenfreien Veranstaltungen!

Hier kostenlose Tickets reservieren!