Sonderöffnungszeiten

Do, 24.2. (Weiberfastnacht)
So, 27.2.. (Karnevalssonntag)

Mo, 28.2. (Rosenmontag) geschlossen

Öffnungszeiten

Mo-Sa 9.30-17.00 Uhr
So 13.00-17.00 Uhr


Kontakt

Domkloster 3, 50667 Köln
Tel.: 0221 92584720
 
Dom- und Kirchenführungen
Tel.: 0221 92584730
Fax: 0221 92584731
 
Telefonzeiten:
Mo-Do 10-12 Uhr / 13-15 Uhr
Fr 10-12 Uhr

Spendenkonto

IBAN: DE29370601930010253179
BIC: GENODED1PAX
Verwendungszweck: Domforum

Kontoinhaber: Gesamtverband
d. kath. Kirchengemeinden Köln

Christen im Nahen Osten. Zwischen Martyrium und Exodus

DOMFORUM - das thema
VA-Nr. 7302013002

22. Februar 2022, 19:30 Uhr

2018 kehrten irakische Christen in ihre Dörfer zurück, aus denen der »Islamische Staat« sie vier Jahre zuvor vertrieben hatte. Hundert Jahre zuvor hatten Christen in der Region schon einmal alles neu aufbauen müssen. Während des Ersten Weltkriegs waren in Anatolien Hunderttausende vertrieben und ermordet worden.Was ist in den einhundert Jahren seit dem Ende des Osmanischen Reichs passiert? Wie ging die laizistische Türkei mit Christen um? Welche Folgen hatte der Sturz Saddam Husseins für die irakischen Christen? Wie sehen Christen die Revolution in Ägypten, und welche Auswirkungen hat der Bürgerkrieg in Syrien für sie? Der Referent hat Arabistik und Islamwissenschaften studiert und durch zahlreiche Reisen und Aufenthalte im Mittleren und Nahen Osten die Lebenssituation vieler Menschen vor Ort kennengelernt.

 

Dr. Matthias Vogt, Generalsekretär des Deutschen Vereins vom Heiligen Lande

DOMFORUM | Domkloster 3 | 50667 Köln

Gebühr: gebührenfrei 

Auskunft: Dr. Clemens Breuer | 0221 925847-56

Anmeldung: Einlass-Ticket buchen

 

Veranstalter:

Katholisches Bildungswerk Köln 

 

Zurück