Download

Aktuelle Aktionen und Programme als PDF zum Download:

Öffnungszeiten

Mo-Sa 9.30-17.00 Uhr
So 13.00-17.00 Uhr


Kontakt

Telefonzeiten:
Mo-Do 10-12 Uhr / 13-15 Uhr
Fr 10-12 Uhr
Tel.: 0221 92584720
 
Dom- und Kirchenführungen
Tel.: 0221 92584730
Fax: 0221 92584731
 
Anschrift:
Domkloster 3, 50667 Köln

Spendenkonto

IBAN: DE29370601930010253179
BIC: GENODED1PAX
Verwendungszweck: Domforum

Kontoinhaber: Gesamtverband
d. kath. Kirchengemeinden Köln

Die Mörder sind unter uns / 19.30 Uhr

Regie: Wolfgang Staudte, Deutschland 1946, 85 Min.
FILMFORUM im DOMFORUM

7. Oktober 2022, 19:30 Uhr

Berlin im Jahre 1945: Als die Fotografin Susanne Wallner (Hildegard Knef) nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges in ihre Heimatstadt zurückkehrt, findet die ehemalige KZ-Insassin diese fast vollständig zerstört vor. In ihrer Wohnung hat sich in der Zwischenzeit der frühere Militärarzt Dr. Hans Mertens (Ernst Wilhelm Borchert) eingerichtet, der aufgrund seiner traumatischen Erlebnisse im Krieg seinen Kummer im Alkohol ersäuft. Obgleich sich beide nicht auf Anhieb sympathisch sind, werden sie doch Wohnungsgenossen; Wohnraum ist in jenen Tagen Mangelware. So entsteht eine Schicksalsgemeinschaft wie viele andere in jener Zeit. Doch dann erfährt Mertens, dass sein ehemaliger
Hauptmann Ferdinand Brückner (Arno Paulsen) den Krieg überlebt hat und mittlerweile durch findige Geschäfte (er lässt aus Stahlhelmen Kochtöpfe herstellen) zu einem erfolgreichen und angesehenen Bürger geworden ist. Was außer Mertens kaum jemand weiß: Brückner befahl im Jahre 1942 eine Geiselerschießung von Zivilisten in Polen und sollte wegen seiner Kriegsverbrechen eigentlich vor ein Gericht gestellt werden. Mertens aber hat den Glauben an die Gerechtigkeit längst verloren. So beschließt er, das Schicksal selbst in die Hand zu nehmen?

 

Jürgen Kisters, Film- und Kulturjournalist

DOMFORUM (KINO) | Domkloster 3 | 50667 Köln

Gebühr: 5,00 Euro | 7,00 Euro (2 Filme an einem Vorführungstag)

Auskunft: Rainer Tüschenbönner | 0221 925847-55

Anmeldung: Einlass-Tickets buchen

 

Veranstalter:

Katholisches Bildungswerk Köln

 

Zurück