Download

Aktuelle Aktionen und Programme als PDF zum Download:

Sonderöffnungszeiten

So, 5.6. (Pfingstsonntag) geschlossen

Öffnungszeiten

Mo-Sa 9.30-17.00 Uhr
So 13.00-17.00 Uhr


Kontakt

Domkloster 3, 50667 Köln
Tel.: 0221 92584720
 
Dom- und Kirchenführungen
Tel.: 0221 92584730
Fax: 0221 92584731
 
Telefonzeiten:
Mo-Do 10-12 Uhr / 13-15 Uhr
Fr 10-12 Uhr

Spendenkonto

IBAN: DE29370601930010253179
BIC: GENODED1PAX
Verwendungszweck: Domforum

Kontoinhaber: Gesamtverband
d. kath. Kirchengemeinden Köln

Helmut Goldschmidt – Architekt der Nachkriegszeit / 19.30 Uhr

... und seine Bauten für die jüdischen Gemeinden in Koblenz, Dortmund, Köln (Wiederaufbau), Bonn und Münster
Jüdische Persönlichkeiten in Deutschland

2. Juni 2022, 19:30 Uhr

Als jüdischer Architekt hat Helmut Goldschmidt (1918-2005) Auschwitz und Buchenwald überlebt. Nach Kriegsende lebte er zunächst in Mayen und war dort maßgeblich am Wiederaufbau der Stadt beteiligt. Er hat sich bald der Bauaufgabe Synagoge zugewandt und war hier, neben Hermann Zvi Guttmann und Karl Gerle, einer der Architekten, der die meisten Synagogen der Nachkriegszeit gebaut hat.
Im Rahmen der Veranstaltung wird auf die Biografie Goldschmidts sowie die benannten Gebäude eingegangen, die kunsthistorischen Aspekte der Baugattung werden in den Blick genommen und das Werk Goldschmidts in die Tradition der Synagogenarchitektur eingeordnet.
Vortrag von Kirsten Lange-Wittmann M.A. , Kunsthistorikerin

Veranstalter: Kath. Bildungswerk Köln, Kölnische Gesellschaft für Christlich-jüdische Zusammenarbeit
Teilnahmegebühr: 3,00 €

 

Infos unter: Einlass-Ticket 

 

Veranstalter:

Katholisches Bildungswerk Köln

 

Zurück