Sonderöffnungszeiten

An folgenden Tagen bleibt das Domforum geschlossen:

- Sa, 24.12. (Heiligabend)

- So, 25.12. (1. Weihnachtstag)

- Mo, 26.12. (2. Weihnachtstag)

- Sa, 31.12. (Silvester)

- So, 1.1. (Neujahr)

Öffnungszeiten

Mo-Sa 9.30-17.00 Uhr
So 13.00-17.00 Uhr


Kontakt

Telefonzeiten:
Mo-Do 10-12 Uhr / 13-15 Uhr
Fr 10-12 Uhr
Tel.: 0221 92584720
 
Dom- und Kirchenführungen
Tel.: 0221 92584730
Fax: 0221 92584731
 
Anschrift:
Domkloster 3, 50667 Köln

Spendenkonto

IBAN: DE29370601930010253179
BIC: GENODED1PAX
Verwendungszweck: Domforum

Kontoinhaber: Gesamtverband
d. kath. Kirchengemeinden Köln

„Wir sind doch nicht blind!“ Der Weg der Kölner Sakralkunst in die Moderne“ / 17.30 Uhr

Stadt●Punkte:Zeitenwenden. Zur Entwicklung der Kölner Kirchenlandschaft von der Säkularisation bis zur Gegenwart

12. Dezember 2022, 17:30 Uhr

Angeregt durch die Bestandsaufnahme des jüngst erschienenen Klosterbuches für die Stadt Köln, welches deren reiche Kirchen- und Klosterlandschaft vor der Säkularisation dokumentiert, soll die diesjährige Reihe der Stadt●Punkte auf die umwälzenden Veränderungsprozesse in der stadtkölnischen Kirchenlandschaft in den Blick nehmen, die von Aufgabe und Abriss zahlreicher Kirchengebäude ebenso wie von Neubauphasen geprägt wurde. Ausgehend von den Umwälzungen durch die Säkularisation um 1800, über die Modernisierungstendenzen zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis hin zu der Frage, wie mit den heutigen Kirchenbauten umgegangen werden soll, stehen diese Umbrüche in der Kölner Kirchenlandschaft im Fokus dieser Vortragsreihe.

Impuls: Dr. Joachim Oepen, stellv. Leitung Historisches Archiv des Erzbistums Köln (AEK)
Vortrag von Dr. Anna Pawlik, Erzdiözesankonservatorin, Köln

Veranstalter: DOMFORUM, Förderverein Romanische Kirchen Köln e.V., Kath. Bildungswerk Köln

 

Kostenlose Einlass-Tickets buchen

 

Zurück