Sonderöffnungszeiten

Weiberfastnacht, 28.2. / Karnavalssamstag, 2.3. / Karnevalssonntag, 3.3. / Rosenmontag, 4.3.
geschlossen

Öffnungszeiten

Mo-Fr  
Sa
So  
09.30-18.00
09.30-17.00
13.00-17.00

Kontakt

Domkloster 3, 50667 Köln
Tel.: 0221 92584720
 
Dom- und Kirchenführungen
Tel.: 0221 92584730
Fax: 0221 92584731
 
Telefonzeiten
Mo-Do 10 - 12 Uhr + 13-15 Uhr
Fr 10 - 12 Uhr

Spendenkonto

IBAN: DE29370601930010253179
BIC: GENODED1PAX
Verwendungszweck: Domforum

Kontoinhaber: Gesamtverband
d. kath. Kirchengemeinden Köln

Jacques Offenbach-Jahr 2019: Der jüdische Offenbach

jüdische Einflüsse in der Musik von Jacques Offenbach
Jüdische Persönlichkeiten im Rheinland

14. März 2019 19:30 Uhr

Geboren 1819 in Köln als Sohn des jüdischen Kantors, wächst Jakob 'Jacques' Offenbach in einem äußerst vielfältigen und anregenden kulturellen Umfeld auf. Als er 1833 nach Paris auswandert, nimmt er nicht nur Kölner Prägungen mit, sondern vor allem starke jüdische Wurzeln, die in seinen späteren großen musiktheatralischen Werken eine Rolle spielen. Der Vortrag wird auch bislang unbekannte und neu entdeckte Dokumente vorstellen wie das musikalische Familienalbum der Offenbachs aus den 1830er Jahren.


Musikalischer Vortrag von Dr. Ralf-Olivier Schwarz , u. a. Musikwissenschaftler an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main


Veranstalter: Kath. Bildungswerk Köln, Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit


Zurück