Öffnungszeiten

Mo-Fr  
Sa
So  
09.30-18.00
09.30-17.00
13.00-17.00

Kontakt

Domkloster 3, 50667 Köln
Tel.: 0221 92584720
 
Dom- und Kirchenführungen
Tel.: 0221 92584730
Fax: 0221 92584731
 
Telefonzeiten
Mo-Do 10 - 12 Uhr + 13-15 Uhr
Fr 10 - 12 Uhr

Spendenkonto

IBAN: DE29370601930010253179
BIC: GENODED1PAX
Verwendungszweck: Domforum

Kontoinhaber: Gesamtverband
d. kath. Kirchengemeinden Köln

Französischer Islam oder Islam in Frankreich? Zur Neuausrichtung der Religionskritik unter Emmanuel Macron

DOMFORUM - das thema

16. Oktober 2018 19:00 Uhr

Pater Hans Vöcking,

Afrikamissionar - Weißer Vater

 

Frankreich ist, wie auch die anderen westeuropäischen Staaten, seit Jahrzehnten ein Einwanderungsland. Sowohl das Gros der Arbeitsmigranten als auch der Flüchtlinge in Frankreich kommt aus unterschiedlichen islamischen Kulturen, aus Nordafrika, dem Vorderen Orient, aus der Türkei sowie aus Westafrika.
Das traditionelle Gesetz in Frankreich zur Trennung von Religion und Politik schafft das Paradox, dass der laizistische säkulare Staat nicht in die Struktur einer Religionsgemeinschaft eingreifen soll. Andererseits soll eine Kirche oder Religionsgemeinschaft aber so strukturiert sein, dass sie dem Staat einen privilegierten Ansprechpartner anbieten kann. Gerade mit Blick auf den Islam sind eine Reihe von Problemen ungelöst.

 

Teilnahmegebühr: 3,00 €

Veranstalter: Kath. Bildungswerk Köln

  

Eine Veranstaltung der Reihe DOMFORUM - das thema

 

DOMFORUM – das thema ist die Veranstaltungsreihe, in der wir uns mit hochkarätigen Referenten und Gesprächspartnern über aktuelle gesellschaftspolitische und theologische Fragestellungen auseinandersetzen.

 

Zurück