Zum Inhalt springen

14.06. – 18.08.2024 Sommerausstellung im DOMFORUM:200 JAHRE WIEDERBEGRÜNDUNG KÖLNER DOMBAUHÜTTE

Der mittelalterliche Fassadenplan F (c) Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte, Matz und Schenk..tif

Vor 200 Jahren wurde die Kölner Dombauhütte wiederbegründet. Es handelte sich um einen längeren Prozess, der mit der Berufung Friedrich Adolf Ahlerts zum Dombauinspector im Dezember 1822 begann und mit dem ersten Eintrag in der Stammrolle der  Steinmetzen am 15. Juni 1824 einen gewissen Abschluss fand. Die Wiederbegründung der Dombauhütte vor 200 Jahren war die wesentliche Voraussetzung für den Erhalt des über Jahrzehnte stark vernachlässigten Bauwerks und für die Vollendung des Domes ab 1842. Ihrer Vor- und Entstehungsgeschichte, aber auch ihrem Wirken bis heute ist die diesjährige Sommerausstellung gewidmet.

Ergänzend zu der Ausstellung zeigen wir am 30.7. und am 5.8. jeweils um 17.00 Uhr einen 45minütigen Film von Marcus Laufenberg über die Kölner Dombauhütte.